"Grüß Gott!" und "Herzlich willkommen!"

Zunächst ein kurzer Überblick über Orte und Menschen, Kirchen und Kapellen:

Die kath. Pfarreiengemeinschaft Vohburg - St. Peter und Menning - St. Martin wurde im Jahr 2002 errichtet und liegt in der südwestlichen Ecke des Bistums Regensburg. Sie gehört zum Dekanat Geisenfeld, das im wesentlichen den Teil des Landkreises Pfaffenhofen umfasst, der kirchlich gesehen nach Regensburg gehört.

In der Pfarrei St. Peter in Vohburg leben ca. 3.650 Katholiken und in der Pfarrei St. Martin in Menning ca. 460 Katholiken. Neben dieser Pfarreiengemeinschaft gibt es in der Stadt Vohburg (ca. 7.700 Einwohner) noch die Pfarrei St. Ottilia in Irsching (ca. 850 Katholiken) sowie die Filiale Rockolding (ca. 900 Katholiken), die zur Expositur Ilmendorf gehört. Der Anteil der evangelischen Christen in der Stadt liegt bei ca. 15%.

Die Pfarrei St. Peter hat zwei Filialen: Dünzing - St. Nikolaus mit ca. 300 Katholiken (inkl. ca. 40 Personen, die in Wackerstein wohnen) und den kleinen Wallfahrtsort Unserer Lieben Frau in Oberhartheim mit rd. 35 Katholiken.

In Vohburg selbst gibt es nicht nur die Pfarrkirche St. Peter auf dem Burgberg, sondern auch die Antoniuskirche am Ulrich-Steinberger-Platz, eine ehemalige Klosterkirche. Sogar das Rathaus war bis ins 19. Jahrhundert eine Andreaskirche und in der ehemaligen Spitalkirche sind jetzt Wohnungen.

Auch einige Kapellen finden sich im Pfarrgebiet: die Pièta-Kapelle auf dem Friedhof, die Maria-Reis-Kapelle an der B 16a kurz vor dem Ortseingang, die Marienkapelle im südlichen Stadtteil Hartacker und in Dünzing die Lindermayer-Kapelle Richtung Bronauerhof und die Sebastianskapelle am Ölberg.

Zu Menning gehört auch das sehr alte Peterskirchlein in Auhöfe, die Herz-Jesu-Kapelle zum seligen Bauer auf dem Galgenberg zwischen Menning und Pleiling sowie in Pleiling eine kleine Dorfkapelle.

Seit 2003 bin ich für die Seelsorge in der Pfarreiengemeinschaft zuständig; seit 2005 werde ich dabei durch Pastoralreferent Tobias Wechler unterstützt.

Ich freue mich, wenn diese Homepage dazu beiträgt, die Präsenz der Kirche und des Glaubens auf einladende und sympathische Weise darzustellen. Alle Besucher und Nutzer unserer Web-Seiten grüße ich herzlich und wünsche in allem Gottes Segen!
                                                                                         Thomas Zinecker, Pfr.